1. 24hamburg
  2. Hamburg

Frau springt aus Fenster – Kellerbrand fordert 12 Verletzte

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Feuer in Wilhelmsburg
Diverse Rettungskräfte kümmerten sich um die verletzten Personen an der Einsatzstelle. © Blaulicht-News.de

Die Feuerwehr Hamburg in der Rotenhäuser Straße in Hamburg-Wilhelmsburg im Einsatz. In einem Keller ist es zu einem Feuer gekommen. Elf Menschen verletzt.

Hamburg – Dramatische Notrufe aus einem Mehrfamilienhaus an der Rotenhäuser Straße im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg. Am Mittwoch, 08. Juni 2022, gegen 20:30 Uhr, gehen in der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg gleich mehrere Notrufe ein. In einem viergeschossigen Wohnhaus soll der Keller in Flammen stehen.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Feuerwehreinsatz in Hamburg – Kellerbrand an der Rotenhäuser Straße in Wilhelmsburg

Mehrere Bewohner, die in ihren Wohnungen sind, kommen aufgrund der starken Rauchentwicklung nicht mehr raus. Das gesamte Treppenhaus soll stark verqualmt sein. Eine Flucht durch diesen giftigen Rauch kann zum Teil lebensgefährlich werden. Aufgrund der Vermutung, dass sich diverse Menschen in den Wohnungen aufhalten, gehen die Kräfte am Anfang zunächst von mehreren verletzten Personen aus.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: „Sie bleiben da, wo Sie sind!“ – Keller brennt, Bewohner muss unbedingt los

Diverse Rettungswagen, ein Notarzt und weitere Sonderfahrzeuge werden alarmiert. Vor Ort müssen die Retter sofort handeln. Über eine tragbare Leiter werden Bewohner aus ihren Wohnungen gerettet. Insgesamt hat die Feuerwehr acht Menschen aus dem Gebäude gerettet. Sieben davon erlitten vermutlich eine leichte Rauchgasvergiftung, bei einer weiteren besteht der Verdacht eines Bruches im Sprunggelenk. Sie soll aus einem Fenster gesprungen sein. Zum Ende des Einsatzes wurde die Anzahl an Verletzten auf insgesamt 12 korrigiert.

Kellerbrand in Wilhelmsburg
Die Feuerwehr hat den Kellerbrand schnell unter Kontrolle bekommen. © Blaulicht-News.de

Gegen 21:02 Uhr haben die Einsatzkräfte vor Ort bereits „Feuer aus“ melden können. Allerdings sei das Treppenhaus noch stark verraucht. Das Feuer im Keller wurde von mehreren Einsatzkräften unter Atemschutz bekämpft. Unklar ist, was genau im Keller brannte. Der Bereich rund um die Rotenhäuser Straße ist aufgrund des Löscheinsatzes von der Polizei Hamburg weitläufig abgesperrt worden. 

Auch interessant

Kommentare