1. 24hamburg
  2. Hamburg

Feuer in Hamburg: Polizisten retten Frauen von Balkon

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Hamburg Billstedt - Einfamilienhaus mit Arztpraxis in Flammen. 2 verletzte
Das Feuer ist im Erdgeschoss ausgebrochen und breitete sich schnell auf die Fassade aus. © HamburgNews

Die Feuerwehr war in Billstedt im Einsatz. Im Harry-Hartz-Weg brannte ein Zimmer in einem Einfamilienhaus. Beim Eintreffen stand das Zimmer bereits in Vollbrand.

Hamburg – Großeinsatz für die Feuerwehr Hamburg am Freitag, 10. Juni 2022, im Hamburger Stadtteil Billstedt. Gegen 11:23 Uhr wird die Feuerwehr über ein in Brand stehendes Einfamilienhaus im Harry-Hartz-Weg informiert. Zeitgleich erreichen die Rettungsleitstelle noch weitere Notrufe. Zwei Frauen, die sich scheinbar noch gerade rechtzeitig von den Flammen retten konnten, befinden sich auf einem Balkon und benötigen Hilfe.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Feuerwehreinsatz in Hamburg: Zimmer im Einfamilienhaus in Billstedt brennt – Polizisten werden zu Helden!

Sofort wird ein Großalarm ausgelöst. Zwei Löschzüge, mehrere Rettungswagen und ein Notarzt werden alarmiert. Noch bevor die ersten Kräfte der Feuerwehr vor Ort eintreffen, ist die Besatzung eines Streifenwagens vor Ort. Die Beamten der Polizei zögern keine Sekunde. Sie retten die beiden Frau von dem Balkon und bringen sich und die Personen in Sicherheit. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde noch eine weitere Person gerettet.

Das Feuer ist aus bislang unklaren Grünen in einem Zimmer im Erdgeschoss ausgebrochen. Die Flammen haben sich zügig auf die Fassade und wenig später auf das Dach ausgebreitet. Allerdings konnte die Feuerwehr, mit dem schnellen Einsatz von Löschwasser, ein Großbrand verhindern.

Zur Sicherheit haben die Einsatzkräfte ein Teil des Daches geöffnet, um an mögliche Glutnester zu gelangen. Nun wird ermittelt, wie es zum Feuer überhaupt erst kommen konnte.

Auch interessant

Kommentare