1. 24hamburg
  2. Hamburg

800 Millionen Yacht bei Blohm+Voss: Längster Pool, zwei Landeplätze, Luxus pur!

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Die „Dilbar“ ist ein echter Leckerbissen für Schiffsfans. Die können die 800 Millionen Mega-Yacht aktuell in den Docks von Blohm+Voss bewundern. Alles zum Mega-Schiff.

Hamburg – Seit Freitag, 29. Oktober 2021, beherbergen die Docks der Traditionswerft Blohm+Voss im Hamburger Hafen einen besonders luxuriösen Gast. Nein, nicht etwa die Eclipse*, die Yacht des russischen Oligarchen und Chelsea-Eigners Roman Abramovic – diese stattete der Werft erst Ende Dezember 2020 einen Reperaturbesuch ab. Doch die aktuelle Mega-Yacht gehört ebenfalls einem russischen Oligarchen. Sein Name: Alischer Usmanow. Sein Vermögen: Rund 18 Milliarden US-Dollar (Forbes, Stand 30. Oktober 2021). Seine schwimmende Luxus-Yacht: Die „Dilbar“, die sechstgrößte Yacht der Welt.

Name der YachtEignerLängeWerftBaujahrRang
REV OceanKjell Inge Røkke182,90 MeterTulcea (Rumänien)20191
AzzamChalifa bin Zayid Al Nahyan180,60 MeterLürssen (Bremen)20132
Fulk Al SalamahHaitham ibn Tariq164 MeterMariotti (Genua)20163
EclipseRoman Abramowitsch162,5 MeterBlohm+Voss (Hamburg)20104
DubaiMuhammad bin Raschid Al Maktum160 MeterBlohm+Voss (Hamburg)20065

Luxus-Yacht bei Blohm+Voss: Das ist die Dilbar

156 Meter lang, 15.917 Tonnen schwer, zwei 40.320 PS-Motoren: Das sind die nüchternen Werte des 2016 in der Bremer Lürssen-Werft gebauten Schiffs, das nach Fertigstellung ihren Platz unter den Top 5 der längsten Yachten der Welt sicher hatte. Erst 2019 wurde sie von der bis dato längsten Yacht, der REV Ocean, aus dem Top-5-Ranking verbannt.
Die „Dilbar“ bietet neben ihrer imposanten Größe schieren und selten gesehenen Luxus: Nicht einen, sondern gleich zwei Landeplätze für Hubschrauber finden sich an Board. Den maßgeschneiderten Airbus H175-Hubschrauber in der VIP-Edition gibt es obendrauf. Nie wurde ein längerer Pool auf einer Yacht installiert, als das 25 Meter Becken der Dilbar. 36 Gäste in 20 Kabinen und 96 Besatzungsmitglieder finden an Board Platz.

Die Dilbar in den Docks von Blohm+Voss
Die Mega-Yacht Dilbar hier in den Docks von Blohm+Voss. Das Schiff belegt aktuell Platz 6 der größten Yachten der Welt. Es befindet sich zur Inspektion in der Hamburger Traditionswerft. gebaut wurde es in Bremen. © Thomas Frey/imago images

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Dilbar: Luxus-Yacht für fast 1 Milliarde Dollar

Wie viel das Schiff seinen Besitzer gekostet hat, ist nicht bekannt. Experten schätzen den Wert auf rund 800 Millionen Euro. Die Schätzungen basieren unter anderem auf den damaligen Tonnen-Rohstoffpreisen und den Preisen für vergleichbare Yachten. Das Schiff gewann den World Superyacht Awards 2016 in der Kategorie „Motoryacht des Jahres.“ Die Jury bezeichnete das unter anderem von Yacht-Stardesigner Espen Øino gestaltete Schiff als „die spektakulärste Yacht, die sie je gesehen haben“. *24hamburg.de und fr.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare