Neue Polizeistatistik

45 Messertaten im Monat – So gefährlich ist Hamburg!

  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Die Hamburger Polizei vermeldet im ersten Halbjahr 2021 bereits 270 Messerattacken – trotz Lockdown und Corona-Pandemie.

Hamburg – Trotz der Häufung an Messerangriffen in den vergangenen Tagen ist laut Statistik die Zahl der Gewalttaten mit Messer mit der hohen Zahl 270 im ersten Halbjahr 2021 allerdings zurückgegangen!

Stadt:Hamburg
Oberbürgermeister:Peter Tschentscher
Vorwahl:040

Polizeistatistik: Fast 10 Prozent weniger Messertaten als noch 2020

Denn: Im ersten Halbjahr 2020 waren es noch 299 Fälle, so sind es 2021 eben „nur“ noch 270 Messertaten in Hamburg, bestätigt ein Sprecher der Hamburger Polizei auf Anfrage von 24hamburg.de. Laut Polizeistatistik ist das ein Rückgang von fast 10 Prozent.

Im Mai 2020 wurde ein Mann mit einem Messer verletzt. Trotz Messer im Rücken ging er noch zum Bäcker. (Archivbild)

Noch deutlicher zu sehen ist der Rückgang bei den generellen Gewalttaten, erklärt Polizeisprecher Holger Vehren. 2020 wurden 3461 Taten im ersten Halbjahr verzeichnet. 2021 lediglich noch 2820 Gewalttaten, ein Rückgang von 18,5 Prozent.

Lesen Sie auch: Unfassbare Bilanz aus Hamburg: unter 24 Stunden – 5 Messerattacken und 7 Verletzte!

Gewalttaten in Hamburg: Corona-Pandemie als Faktor für den Rückgang

Ein wesentlicher Faktor für die sinkenden Fallzahlen sei jedoch vor allem in der Corona-Pandemie zu sehen, die das öffentliche Leben in vielen Bereichen eingeschränkt habe, sagte der Sprecher gegenüber der dpa. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Sebastian Peters

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare