1. 24hamburg
  2. Hamburg

Bramfelder Chaussee: Baustelle bis Ende August

Erstellt:

Von: Christian Einfeldt

Kommentare

Die Bramfelder Chaussee soll zukunftsfähig gemacht werden: Sanierungsmaßnahmen starten bereits in der zweiten Juli-Woche und enden Ende August.

Hamburg – Mithilfe von Sanierungsarbeiten wolle man Bramfelds Hauptverkehrsader „leistungsfähig für die Zukunft machen“ – das berichtet die Stadt Hamburg in einer kürzlich erschienen Pressemitteilung. Weiter heißt es, dass die Fahrbahn der Bramfelder Chaussee „schadhaft“ sei und „nicht mehr den heutigen Anforderungen an die täglichen Verkehrsströme“ genügen würde.

Baumaßnahmen, die ab Donnerstag, 7. Juli 2022, in die Wege geleitet werden, sollen das ändern. Bis zum 26. August 2022 soll die Bramfelder Chaussee zur Baustelle mutieren. Die Stadt warnt nun vor Verkehrsbeeinträchtigungen.

Stadt in Deutschland:Hamburg
Fläche:755,2 km²
Bevölkerung:1,841 Millionen (2019)
Bürgermeister:Peter Tschentscher

Baustelle Bramfelder Chaussee: Straße wird vom 7. Juli bis 26. August 2022 saniert

Mittlerweile geht es in Hamburg vielerorts nur schleppend voran. Im ganzen Stadtgebiet stoßen Autofahrerinnen und Autofahrer auf Baustellen. Die Fuhlsbüttler Straße ist bis September gesperrt, die Köhlbrandbrücke war gerade erst komplett dicht und mit der Kieler Straße wurde bereits die nächste Hauptstraße zur Baustelle erklärt. Gemein haben alle, dass sie großteils gesperrt sind und Pendlerinnen und Pendler wie Einheimische gleichermaßen vor Herausforderungen stellen. Pünktlich zum Hamburger Sommerferien-Start am 7. Juli 2022 kommt nun eine weitere Baustelle hinzu: Die Bramfelder Chaussee, eine der Hauptverkehrsadern Bramfelds, muss saniert werden.

Baustellenschild.
Bramfelder Chaussee: Sanierungsmaßnahmen beeinträchtigen den Verkehr vom 7. Juli bis zum 26. August. (Symbolbild) © IMAGO / mhphoto

Für die rund 50.000 Einwohnerinnen und Einwohner Bramfelds gilt die Straße als Herzstück Bramfelds. Doch nicht nur sie sind auf die Bramfelder Chaussee angewiesen. Dadurch, dass die rund 4990 Meter lange Straße Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer vom Norden in den Süden der Hansestadt Hamburg führt, gilt sie auch für Pendlerinnen und Pendler als bedeutende Verkehrsader des Wandsbekers Stadtteils.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Sanierung der Bramfelder Chaussee: Auch Haltestelle Königsberger Straße betroffen

Grundsätzlich sei das Verkehrsaufkommen hier im Sommer nicht so hoch – der Grund, warum der beauftragte Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) in der zweiten Juli-Woche mit den Arbeiten loslegt. Laut Pressemitteilung teilen sich die Baumaßnahmen in vier Bauphasen auf. Dabei soll nicht nur die Fahrbahn, sondern auch die Bushaltestelle Königsberger Straße (Fahrtrichtung Süden) saniert werden. Die Maßnahmen sollen die Haltestelle fortan barrierefrei machen.

Auch interessant

Kommentare