1. 24hamburg
  2. Hamburg

Kommt Maskenpflicht im Restaurant zurück? Was in der Gastronomie im Herbst gilt

Erstellt:

Von: Anika Zuschke

Kommentare

Ein Schild mit der Aufschrift „Maskenpflicht“ steht vor einem Café.
Gilt bald wieder eine Maskenpflicht im Restaurant? Davon hängen die Corona-Zahlen in Niedersachsen ab. © Bihlmayerfotografie/Imago

Die Corona-Herbstwelle erfasst Deutschland – kommt deswegen eine Maskenpflicht im Restaurant zurück? Die Gastronomie könnte ihre Regeln im Herbst verschärfen.

Hannover – Die Corona-Zahlen steigen in Deutschland wieder unaufhaltsam in die Höhe – deswegen kommt derzeit vermehrt die Frage auf, ob der Negativtrend mit einer Maskenpflicht in Innenräumen einhergehen wird. Vielen Menschen bangt es davor, im Restaurant und Supermarkt wieder eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen zu müssen. Momentan wird eine Maskenpflicht in der Gastronomie noch nicht vorgeschrieben – doch das könnte sich unter gewissen Umständen im Herbst ändern.

Neue Corona-Regeln in Deutschland ab Oktober – gilt bald wieder Maskenpflicht im Restaurant?

Am 1. Oktober 2022 sind in Deutschland mit der Anpassung des Infektionsschutzgesetzes einige neue Corona-Regeln in Kraft getreten. Demnach gilt im Herbst und Winter bundesweit eine FFP2-Maskenpflicht im öffentlichen Personenfernverkehr sowie in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Arztpraxen und weiteren Einrichtungen des Gesundheitswesens. Am Arbeitsplatz fordert derzeit fast jeder zweite Arbeitnehmer die Wiedereinführung einer Maskenpflicht.

Weitergehende Corona-Maßnahmen sind Ländersache, diese werden also von den Bundesländern selbst verhängt. Dazu gehört die Maskenpflicht im Personennahverkehr und in öffentlich zugänglichen Innenräumen – also auch im Restaurant und beim Einkaufen. Zu der Maskenpflicht im Supermarkt haben Aldi, Lidl, Rewe und Edeka bereits Stellung bezogen. Doch wie verhält es sich in Niedersachsen oder in ganz Deutschland mit einer Maskenpflicht in der Gastronomie?

Maskenpflicht im Restaurant: Ab Oktober noch keine Pflicht in Niedersachsen

Das Bundesland Niedersachsen hat sich ebenso wie Hamburg für eine bleibende Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr entschieden – in der Gastronomie, in Hotels, Supermärkten und auch in anderweitigen Innenräumen wird das Maskentragen aber weiterhin nicht vorgeschrieben. Generell gelten dort keine Corona-Beschränkungen. Im Rahmen des Hausrechtes können Restaurants und Bars eine Maskenpflicht und/oder eine Zugangsbeschränkung in Form von 3G oder 2G jedoch aus eigener Motivation heraus vorschreiben.

Maskenpflicht in der Gastronomie könnte im Herbst 2022 in Niedersachsen noch kommen

Landesweit zur Pflicht wird das Maskentragen im Restaurant erst bei einer deutlichen Verschärfung der Corona-Lage. Wenn die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz 15 überschreitet und die Auslastung der Intensivkapazitäten mit Covid-Patienten gleichzeitig bei mehr als 10 Prozent liegt, wird Stufe 1 des Stufenplans für den Winter in Niedersachsen ausgerufen.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Das bedeutet konkret: Zu den vorherrschenden Basisschutzmaßnahmen würde eine allgemeine Maskenpflicht in Innenräumen geltend gemacht werden. „Diese Pflicht gilt auch in der Gastronomie sowie bei Veranstaltungen im Innenbereich“, heißt es auf der offiziellen Website von Niedersachsen. Es gibt jedoch eine Ausnahme: Wenn Restaurant-Betriebe auf Tests als Zugangsbeschränkung setzen, können Besucher von der Maskenpflicht ausgenommen werden – auch unabhängig vom Impfstatus.

Gastronomie im Herbst 2022: Wann kommt eine Maskenpflicht im Restaurant – und wie wahrscheinlich ist das?

In Hamburg heißt es von Seiten des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) es gebe aktuell inhanburg „keine gesetzlich vorgeschriebenen Corona-Maßnahmen, wie zum Zugangsregelungen, Maskenpflicht oder andere Beschränkungen, in Restaurants, Cafés und anderen gastronomischen Betrieben.“ Im Einzelfall aber, so der Dehoga, könnten die Gastronom:innen jedoch besondere Schutzmaßnahmen vornehmen.

Auch interessant

Kommentare