1. 24hamburg
  2. Hamburg

199 Verstöße an einem Tag: Fahrradstaffel der Polizei jagt Rad-Rambos

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Rotlichtradler im Fokus: Die Fahrradstaffel der Polizei Hamburg im Großeinsatz gegen Rad-Rambos und Verkehrssünder in Hamburg.

Hamburg – Die Fahrradstaffel der Polizei Hamburg war am Donnerstag, 28. Oktober 2021, in der Haansestadt Hamburg im großen Einsatz. Mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei kontrollierten die Beamten den ganzen Tag über Fahrradfahrer und weitere Verkehrsteilnehmer.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: 60 Prozent mehr E-Scooter Unfälle in Hamburg: Die schockierenden Zahlen!

Großkontrolle der Fahrradstaffel: 199 Verstöße in Hamburg an nur einem Tag

Die Fahrradstaffel war am Ballindamm im Einsatz und kontrollierte E-Scooterfahrer
In der ganzen Stadt war die Fahrradstaffel der Polizei Hamburg im Einsatz (Symbolbild) © Elias Bartl

Ein großes Augenmerk lag dabei auf Rotlichtverstößen und das Fahren auf der falschen Radwegseite. Immer wieder kommt es dadurch zu teils schweren Unfällen mit Verletzten in Hamburg.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Die Polizisten hatten ordentlich zu tun. Insgesamt wurden beim Großeinatz der Polizisten in Hamburg fast 200 Verstöße festgestellt.

Verstöße mit dem Fahrrad:

Verstöße mit dem Auto:

Verstöße mit dem E-Scooter:

Nachdem auch erst vor kurzem eine solche Kontrolle stattgefunden hatte, werden auch in Zukunft weitere Aktionen zur Verkehrsprävention geplant. Nur durch solche Maßnahmen werden weitere schlimme Unfälle verhindert und für mehr Sicherheit in der Stadt gesorgt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare