1. 24hamburg
  2. TV

Nicole Ernst exklusiv über „Rote Rosen“-Ausstieg: „Ich bin guter Dinge für Leo und Katrin“

Erstellt:

Von: Susanne Kröber

Kommentare

Für Katrin Zeese geht es in der finalen Folge von „Rote Rosen“ mit Leo Greco nach Elba. Mit 24hamburg.de sprach Nicole Ernst über Lüneburg, Set-Freundschaften und Comeback-Pläne.

Lüneburg – 2021 übernahm Nicole Ernst die Hauptrolle in der 19. Staffel von „Rote Rosen“. Als Katrin Zeese musste sie nach sieben Jahren im Koma feststellen, dass ihre Welt nicht mehr dieselbe ist. Ihr Mann Florian ist mit ihrer ehemals besten Freundin Anke verheiratet und ihre Töchter Mia und Franzi sind mit der Situation überfordert. Nach einem kurzlebigen Liebes-Comeback mit Florian kommt Katrin dann doch noch mit ihrem Physiotherapeuten Leo zusammen. Im großen Staffelfinale am 30. Mai 2022 verlassen die beiden den „Rote Rosen“-Drehort Lüneburg gemeinsam Richtung Elba.

Schauspielerin:Nicole Ernst
Geboren:14. August 1972 (Alter 49 Jahre) in Bielefeld
Wohnort:Berlin
Größe:1,64 m
Filme und Fernsehsendungen:Rote Rosen, Soko Wismar, Soko Hamburg, Morden im Norden, Tatort: Borowski und der Himmel über Kiel, Inga Lindström – Svens Vermächtnis, Schmetterlinge im Bauch, Hinter Gittern – Der Frauenknast, Alarm für Cobra 11

Rote Rosen (ARD): Das wird Nicole Ernst nach ihrem Ausstieg am meisten vermissen

144 Folgen stand Nicole Ernst als Katrin Zeese für die ARD-Telenovela „Rote Rosen“ vor der Kamera – eine intensive Zeit für die Schauspielerin, wie sie im Interview mit 24hamburg.de gesteht. „Die Zeit bei den Roten Rosen habe ich sehr genossen. Trotz – oder vielleicht sogar wegen – des großen Arbeitspensums.“ Für die 19. Staffel von „Rote Rosen“ zog Nicole Ernst vorübergehend aus der Hauptstadt Berlin ins beschauliche Lüneburg, wo „Rote Rosen“ seit 2006 gedreht wird. „Rote Rosen“-Neuzugang Lucy Hellenbrecht ist Lüneburg hingegen „etwas zu dörflich“.

In Staffel 19 von „Rote Rosen“ war Nicole Ernst als weibliche Hauptfigur Katrin Zeese zu sehen.
Ein „Rote Rosen“-Comeback als Katrin Zeese könnte sich Nicole Ernst auf jeden Fall vorstellen. (24hamburg.de-Montage) © ARD/Thorsten Jander

Nicole Ernst wird die niedersächsische Hansestadt in bester Erinnerung behalten. „Abgesehen von vielen tollen Kollegen, mit denen ich vor und hinter der Kamera zusammenarbeiten durfte, habe ich auch mein Herz für Lüneburg entdeckt“, schwärmt die scheidende „Rote Rosen“-Hauptdarstellerin. Aber nicht nur „Drinks im ‚blaenk‘, Karaoke mit den Kollegen und Kaffee bei ‚Avenir‘“ haben bei Ernst bleibenden Eindruck hinterlassen, auch die gute Stimmung am Set wird die Katrin-Zeese-Darstellerin vermissen, wie sie gegenüber 24hamburg.de verrät. Angefangen bei den „allmorgendlichen herzlichen Begrüßungen des Teams bis zum ‚schönen Feierabend‘ vom Lieblingsfahrer am Abend.“

Abschied von Katrin Zeese: „Unkonventionelles Rote-Rosen-Ende“ freut Nicole Ernst

Endete die 18. Staffel von „Rote Rosen“ noch mit einer fulminanten Doppelhochzeit, gestaltet sich das Staffelfinale diesmal ganz anders. Statt gemeinsam vor den Traualtar zu treten, wandern Katrin und Leo in Folge 3570 nach Elba aus. Ein Ende ganz nach Nicole Ernsts Geschmack. „Dass für uns ein unkonventionelles Rote-Rosen-Ende erfunden wurde, gefällt mir sehr gut. Wie Katrin bin ich der Ansicht, dass für eine gute Beziehung und eine glückliche Zukunft nicht unbedingt ein Trauschein oder eine Hochzeit in Weiß nötig ist“, so Nicole Ernst gegenüber 24hamburg.de.

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de.

Aber wie schätzt Nicole Ernst denn Katrins und Leos Chancen auf eine glückliche gemeinsame Zukunft auf Elba ein? „So turbulent, wie sich die Dinge entwickelt und zum Ende hin geradezu überschlagen haben, ist es ja fast schon reell, erst einmal zu sehen, wie sich eine neue Partnerschaft an einem fremden Ort entwickelt. Aber ich bin da sehr guter Dinge für Leo und Katrin.“ Und vielleicht sieht man die Schauspielerin ja irgendwann mal wieder als Katrin Zeese bei „Rote Rosen“, schließlich wohnen ihre Serientöchter Mia und Franzi nach wie vor in Lüneburg. Klar könne sie sich ein Comeback vorstellen, betont Nicole Ernst im Interview mit 24hamburg.de, genau wie ihr Serien-Ex Stefan Plepp, der die Telenovela ebenfalls verlassen hat.

Rote Rosen (ARD): Mit diesen Darstellern wird Nicole Ernst in Kontakt bleiben

„Das kann ich schon mit Ja beantworten“, so Nicole Ernst auf die Frage, ob sich am „Rote Rosen“-Set Freundschaften entwickelt haben. Mit einigen Kollegen wolle sie sich auch privat weiter treffen, vor allem mit Serientochter Franzi, gespielt von Sofie Junker.

Ganz sicher werden meine Spieltochter ‚Franzi‘, also Sofie Junker, und ich in Kontakt bleiben. Wobei es eigentlich ja vielmehr so ist, dass ‚Rote Rosen‘ uns wieder zusammengeführt hat. Wir waren ja sieben Jahre zuvor schon einmal Mutter und Tochter im Kieler Tatort und haben uns über dieses unverhoffte Wiedersehen und vor allem die tolle Zusammenarbeit sehr gefreut.

Nicole Ernst gegenüber 24hamburg.de

Rote Rosen (ARD): Das plant Nicole Ernst nach ihrem Ausstieg

Die letzte „Rote Rosen“-Folge mit Nicole Ernst wird zwar erst am 30. Mai 2022 ausgestrahlt, abgedreht sind ihre finalen Szenen aber bereits seit mehreren Wochen. Und die Schauspielerin hat sich nicht etwa erst mal eine Pause gegönnt, sondern widmete sich direkt neuen Projekten. „Die erste Station ist schon genommen: eine Lesung von Peter August Böckstiegel-Briefen in seinem Museum im Rahmen von ‚Wege durch das Land‘, ein zauberhaftes Literatur- und Musikfestival in lste-Lippe mit namhaften Kollegen, das ich nur jedem wärmstens ans Herz legen kann.“

Besonders freut sich Nicole Ernst auf eine Aufgabe, die sie Ende Juni erwartet: „Bald schon sitze ich in der Jury des internationalen Kinderfilmfestivals kikife. Darauf freue ich mich schon sehr. Eine ganz neue Erfahrung für mich. Ich bin gespannt“, so die Schauspielerin. Und wer weiß, vielleicht kommt Nicole Ernst in ihrer „Rote Rosen“-Rolle der Katrin Zeese ja auch irgendwann wieder auf einen Besuch in Lüneburg vorbei.

Sendetermine „Rote Rosen“ im Ersten und in der ARD-Mediathek – neue Folgen, Vorschau, Streaming

Am 31. Mai 2022 startet mit Folge 3571 die neue Staffel von „Rote Rosen“. Sendetermin der Telenovela ist immer montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten. Sie wollen „Rote Rosen“ vorab sehen? In der ARD-Mediathek ist die nächste Folge mit den „Rote Rosen“-Stars jeweils direkt nach der TV-Ausstrahlung der aktuellen Episode für die nächsten drei Monate abrufbar.

Auch interessant

Kommentare