Lesbische TVNOW-Datingshow

Princess Charming (TVNOW): „Mein Coming-out war kein Befreiungsschlag“

  • Thanh Nguyen
    VonThanh Nguyen
    schließen

Seit dem 25. Mai sucht Irina Schlauch als erste lesbische „Princess Charming“ auf TVNOW die ganz große Liebe. 24hamburg.de sprach exklusiv mit ihr.

Kreta – Die erste Staffel „Princess Charming“ bei TVNOW läuft seit dem 25. Mai. Am Dienstag geht die Suche der 30-jährigen Rechtsanwältin Irina Schlauch aus Köln als erste lesbische Prinzessin nach der Frau fürs Leben in die nächste Runde.

20 heiße Single-Ladys stellen sich bei „Princess Charming“ der Herausforderung, Irina Schlauch unter der Sonne Griechenlands zu erobern. Egal, ob dunkelhaarig, blond, tätowiert, lange oder kurzgeschorene Haare, jung, oder alt, klein oder groß – Anwältin Irina Schlauch hat wahrlich die Qual der Wahl.

Fernsehsendung:Prince Charming
Erstausstrahlung:30. Oktober 2019
Sender:Vox
Besetzung:Nicolas Puschmann, Lars Tönsfeuerborn, Aaron Königs, Angela Finger-Erben, Andreas Kürner
Nominierungen:Deutscher Fernsehpreis für die beste Unterhaltung Reality

Princess Charming 2021 (TVNOW): Irina Schlauch ist großer Fan von „Prince Charming“

Im exklusiven Interview mit 24hamburg.de spricht Irina Schlauch über die Dreharbeiten auf Kreta, ihre Bedenken sowie ihre Traumfrau.

Irina, Sie sind die allererste „Princess Charming“. Was ist das für ein Gefühl?
Ich fühle mich unfassbar geehrt und bin stolz, dieses Format mit den anderen Kandidat:innen repräsentieren zu dürfen. Gleichzeitig bin ich aber auch sehr aufgeregt und neugierig, wie die Sendung ankommen wird. 
Zwei Kandidaten wurden in der ersten Folge handgreiflich und wurden rausgeschmissen - der erste Skandal. Hatten Sie Bedenken bei einem solchen TV-Format mitzumachen?
Bedenken hatte ich schon bei „Princess Charming“ mitzumachen, weil ich ja auch viel Persönliches von mir preisgeben werde - allein schon im TV zu knutschen (lacht). Andererseits bin ich großer Fan von „Prince Charming“ und hoffe, dass wir ebenfalls auf eine unterhaltsame und emotionale Art und Weise die Liebe zwischen Frauen den Zuschauern näher bringen können. 
Princess Charming Irina Schlauch (l.) und Sonja lernten sich nur kurz kennen.

Princess Charming 2021 (TVNOW): Irina Schlauch schaut auch „Bachelor“ und „Bachelorette“

Haben Sie die anderen Formate in den letzten Jahren wie „Bachelor“, „Bachelorette“, „Prince Charming“ usw. verfolgt?
Ja, von „Prince Charming“ bin ich Fan der ersten Stunde und die meisten Staffeln vom „Bachelor“ und der „Bachelorette“ habe ich auch geguckt. Ich wusste also was mich ungefähr erwarten wird. 
 War für Sie „Prince Charming“ besonders interessant?
„Prince Charming“ war für mich besonders interessant, weil es natürlich das erste queere Format dieser Art in Deutschland war. Dann aber auch, weil es mich emotional mitgerissen hat und ich es toll fand, wie natürlich mit dem Thema Schwulsein umgegangen wurde. 

Irina Schlauch will als „Princess Charming“ (TVNOW) Sichtbarkeit für Homosexualität schaffen

Noch vor der ersten Ausstrahlung gibt es jede Menge Interviewanfragen und Presserummel. Hätten Sie damit gerechnet? 
Ich freue mich, dass so viele gespannt und neugierig auf die Sendung sind. Dass es weltweit die erste lesbische Dating-Show ist, war mir anfangs gar nicht bewusst. Aber aus diesem Grund ist der Presserummel dann auch verständlich, gerechnet habe ich damit aber nicht.
Wie kamen Sie auf die Idee, sich für „Princess Charming“ zu bewerben?
Ich bin Fan von „Prince Charming“ seit der ersten Stunde und als es dann hieß, es wird ein lesbisches Pendant geben, wollte ich gerne ein Teil davon sein. Zum einen um Sichtbarkeit zu schaffen, zum anderen, indem ich als lesbische Frau ganz offen zu meiner Homosexualität stehe, anderen Mut zu machen, das Gleiche zu tun. 

Princess Charming 2021 (TVNOW): Irina Schlauch schließt „Let‘s Dance“-Teilnahme nicht aus

Seit dem 25. Mai kämpfen 20 heiße Single-Ladys um Irina Schlauch bei „Princess Charming“. (24hamburg.de-Montage)
Wie waren generell Ihre Erfahrungen im Format?
Gefühlsmäßig war das auf jeden Fall eine Achterbahn der Gefühle. Es wurde viel gelacht, aber auch viel geweint. Dass es so emotional für uns alle würde, hätte ich nicht erwartet, aber ich fand es insoweit gerade schön, wie wir uns alle öffnen konnten. 
 Wie geht es nun weiter? Nicolas Puschmann* – der erste „Prince Charming“ – war bei Let’s Dance bis ins Finale gekommen. Wäre das auch etwas für Sie?
Wenn ich Taktgefühl hätte, würde ich sofort mitmachen, wenn ich gefragt würde (lacht). Ich finde die Sendung großartig und habe natürlich insbesondere wegen Nicolas in dieser Staffel eingeschaltet. 

„Princess Charming“ Irina Schlauch glaubt, dass es in der Großstadt leichter ist als Frau Frauen kennenzulernen

Gibt es noch anderen TV-Formate, die Sie interessieren würden?
In einem Reality-Format werden mich die Zuschauer:innen wohl eher nicht mehr sehen. Ansonsten habe ich noch keine Pläne und mag es gerade erst einmal wieder meinen „alten“ Alltag zu haben. Alles andere lasse ich jetzt auf mich zukommen. 
 Ist es schwerer als Frau Frauen kennenzulernen als als Frau Männer?
Mit Sicherheit ist die Auswahl ein wenig begrenzter, obwohl das ja nicht immer ein Nachteil sein muss. In einer Großstadt ist es definitiv leichter als Frau Frauen kennenzulernen als in ländlichen Regionen, insbesondere weil der Schritt, sich selbst zu outen oftmals größer und schwieriger ist. 
Die Kölner Rechtsanwältin Irina Schlauch geht in der neuen TVNOW-Dating-Show „Princess Charming“ auf die Suche nach ihrer großen Liebe. (24hamburg.de-Montage)

„Princess Charming“ Irina Schlauch liebt es sportlich und auf dem Wasser

Erzählen Sie bitte ein wenig von sich. Was machen Sie in Ihrer Freizeit?
Ich liebe Sport, besonders Sportarten mit einem Brett unter meinen Füßen (Surfen, Snowboarden, Wakeboarden). Ansonsten bin ich abenteuerlustig und schnappe mir gerne einfach mein Backpack und reise los - am liebsten ans Meer. 
 Ihr Coming-out hatten Sie mit 23 Jahren. War das ein Befreiungsschlag?
Mein „Coming-out“ war kein Befreiungsschlag, weil ich das Glück hatte, sehr tolerant und verständnisvoll erzogen wurde. Ich habe mich daher schon immer frei gefühlt und hatte nie das Gefühl, mich mit meiner Sexualität verstecken zu müssen. Ich weiß aber, dass leider nicht jede:r das von sich behaupten kann. 

„Princess Charming“ (TVNOW) flirtet gerne und kann den ersten Schritt machen

Sind Sie beim Flirten eher die, die die Initiative ergreift oder lassen Sie sich gerne erobern?
Ich mag es, wenn eine Frau so selbstbewusst ist, dass sie mir zeigen kann, dass sich mich gut findet. Ich flirte aber auch einfach gerne und kann auch den ersten Schritt machen.
 Wie sieht Ihre Traumfrau aus?
Ich mag natürliche und sportliche Frauen, die humorvoll, abenteuerlustig und offen sind. 
 Letzte Frage: Worauf können sich die Zuschauer in den nächsten Wochen noch freuen? 
Auf unterhaltsame Kandidatinnen, emotionale Momente, actionreiche Dates und feuchtfröhliche Partys. 

„Princess Charming“(TVNOW): So sehen Sie die Datingshow im Stream

Seit dem 25. Mai geht Irina Schlauch als erste „Princess Charming“ auf die Suche nach der großen Liebe. Die Datingshow wird beim Streamingdienst TVNOW ausgestrahlt. Jeden Dienstag geht eine neue Folge online. Gezeigt werden neun Episoden und eine Wiedersehensshow.

Die weltweit erste lesbische Datingshow „Princess Charming“ ist ein TVNOW-Original. Um die Staffel zu verfolgen, braucht man ein kostenpflichtiges Premium-Abo (4,99 Euro/Monat). Abonnenten können dann jeden Dienstag eine neue Folge schauen. Die bereits ausgestrahlten Folgen stehen zudem auch zum Abruf bereit, sollten Fans eine Episode verpasst haben. Wer „Princess Charming“ kostenlos sehen möchte, muss sich bis zur Ausstrahlung im Free-TV gedulden. *24hamburg und 24rhein.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © TVNOW / René Lohse

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare