1. 24hamburg
  2. TV

Wird die Netflix-Serie „The Crown“ wegen des Todes der Queen ausgesetzt?

Erstellt:

Von: Janine Napirca

Kommentare

In der erfolgreichen Serie „The Crown“ beleuchtet Netflix das Leben von Queen Elizabeth II. Endet nun die Serie mit ihrem Tod vorzeitig?

Aktuell sind die ersten vier Staffeln der auf historischen Begebenheiten basierenden Serie „The Crown“ auf Netflix verfügbar. Eigentlich waren mit der fünften und sechsten noch zwei weitere Staffeln rund um die englische Königsfamilie geplant. Macht der Tod des Familienoberhauptes, Queen Elizabeth II., den Filmemachern nun einen Strich durch die Rechnung? Wie es mit „The Crown“ nach dem Tod von Queen Elizabeth II. weitergeht, lesen Sie im Folgenden.

Netflix: Wann erscheint Staffel 5 von „The Crown“?

Warten Sie auch schon sehnsüchtig auf die fünfte Staffel der Netflix-Serie „The Crown“? Die Rolle von Queen Elizabeth II. wird diesmal Imelda Staunton übernehmen. In einem Statement verkündete die Queen-Darstellerin, dass Staffel 5 von „The Crown“ im November 2022 auf Netflix erscheinen soll. Zur Seite steht ihr Jonathan Pryce als Prinz Philip, sowie Dominic West als Prinz Charles. Prinzessin Diana wird von Elizabeth Debicki gemimt, Camilla Parker Bowles von Olivia Williams. Als Premierminister John Major wird Jonny Lee Miller in der fünften Staffel von „The Crown“ bei Netflix zu sehen sein.

Imelda Staunton in einer Szene aus „The Crown“ als Queen Elizabeth II.
In der fünften Staffel übernimmt Imelda Staunton, bekannt als Dolores Umbridge aus „Harry Potter“, die Rolle der Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie „The Crown“. © Alex Bailey/Netflix

Worum geht es in der fünften Staffel der Netflix-Serie „The Crown“?

Details zur Handlung wurden streng geheim gehalten, jedoch soll es laut Variety in der fünften Staffel „The Crown“ um die 90er Jahre und um den Tod von Lady Diana 1997 gehen. Dem Bericht nach wurden der 16-jährige Rufus Kampa als Prinz Harry und der 21-jährige Ed McVey als Prinz William für die sechste Staffel der erfolgreichen Netflix-Produktion besetzt. Das deutet darauf hin, dass sich Staffel 6 mit den Nachwirkungen von Dianas Tod und dem Leben ihrer Söhne in den frühen 2000er Jahren beschäftigt.

Der Autor von „The Crown“ rechnet nach dem Tod von Queen Elizabeth II. mit einer Drehpause

Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. rechnet Peter Morgan, der Drehbuchautor von „The Crown“, mit einer Drehpause, wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) berichtet. Aus Respekt wolle man die Dreharbeiten zur sechsten Staffel „The Crown“ unterbrechen. Die Serie soll ein „Liebesbrief an die Queen“ sein, so Peter Morgan.

Ich erwarte, dass wir auch aus Respekt aufhören werden zu drehen.

Peter Morgan, Drehbuchautor der Netflix-Serie „The Crown“

Seit 2016 beleuchtet Netflix in der erfolgreichen Serie „The Crown“ die englische Königsfamilie und blickt hinter die Kulissen des Buckingham-Palastes in London. Der Streamingdienst selbst hat laut Variety noch keine Stellungnahme abgegeben, wie es nach dem Tod von Queen Elizabeth II. mit „The Crown“ weitergeht. Vertreiben Sie sich währenddessen doch solange die Wartezeit mit Serien und Filmen, die Netflix seit September 2022 neu im Programm hat.

Auch interessant

Kommentare