Pumpernickel Parfait vom Gärtner

Das perfekte Dinner (Vox) bei Elmar: „Was für ein dekadenter Ar...“

  • Anika Zuschke
    VonAnika Zuschke
    schließen

Donnerstag trifft Ostwestfalen-Gruppe von „Das perfekte Dinner“ bei Elmar ein. Die neue Staffel von Vox hält Überraschungen bereit: z.B. feines Pumpernickel-Eis.

Ostwestfalen – Die neue Staffel von „Das perfekte Dinner“ auf Vox geht in die vierte Runde. Am Donnerstag, 8. Juli 2021, fällt die heitere Truppe aus Ostwestfalen bei Gartenmeister Elmar ein. Der hat an den vergangenen Abenden immer tief gestapelt – angeblich könne er nur Eier und Kaffee kochen. Aber Elmar überzeugt: mit seinem Essen und vor allem mit seinem herausragenden Gartenparadies.

Region in Deutschland:Ostwestfalen
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Einwohner:2.054.178 (Stand: 31. Dezember 2020)
Fläche:6.519,97 km²

In Atteln, südlich von Paderborn, empfängt der 54-jährige Gartenmeister die TV-Crew von „Das perfekte Dinner“ vorerst in seinem Garten. Da scheint Elmar seinen Beruf zur Berufung gemacht zu haben: Mitten in dem abgelegenen Stadtteil von Lichtenau befindet sich eine ostwestfälische Wellnessoase! Ein riesiger Pool mit zahlreichen Liegen sowie ein gemütlicher, überdachter Sitzbereich mit Außentheke und Außenkamin zieren den Garten.

Vox-Show bei Gärtnerei in Atteln: Meister Elmar hat tief gestapelt – kann er die Erwartungen übertreffen?

Kommentator Daniel Werner kann er damit schon überzeugen. Doch das wird nicht reichen. Elmar hat seine Künste in den vergangenen Tagen oft kleingeredet. „Entweder er haut richtig ein raus, weil er immer so tief stapelt. Oder es wird wirklich wild“, befürchtet Konkurrent Fabian. Er hat am Dienstag die bislang höchste Wochen-Punktzahl bei „Das perfekte Dinner“ abgeliefert.

„Ich habe sehr viel zu tun. Das wird ein aufregender Tag für mich. [...] Aber wir werden die Kuh vom Eis kriegen“, äußert der Ostwestfale optimistisch mit einem Blick auf seine lange To-Do-Liste. Sandra ist skeptisch: „Das macht niemals der alleine“. Denn die Speisekarte mit dem träumerischen Titel „Eine kulinarische Reise durch Meer, Land und Heimat“ verspricht ein sehr üppiges 3-Gänge-Menü.

Pumpernickel Parfait bei „Das perfekte Dinner“ löst Rätselraten aus

In der Küche zäumt Elmar das Pferd von hinten auf und beginnt mit seinem Nachtisch – einem Pumpernickel-Parfait. Ein Eis aus feucht-würzigen Brotkrumen? Das klingt wirklich wild! Und sorgt auch bei den Konkurrenten für Rätselraten. Doch der zweifache Vater scheint sich seiner Sache sicher zu sein. Seine Frau Klaudia darf unterdessen beim Gemüse schnippeln helfen.

„Das perfekte Dinner“: Kann Elmar am Donnerstag mit seinen Kochkünsten die Konkurrenz überzeugen?

Beim Zubereiten passiert dann direkt ein Missgeschick: Statt die Vanilleschote aufzuschneiden, säbelt sich Elmar mit dem scharfen Messer in den Finger. „Hase?“, spricht der Gärtnermeister seine Klaudia an, „Jetzt brauchen wir ein Pflaster“. Darauf muss er nicht lange warten. Abgesehen davon verläuft der Tag hinter den Kulissen von „Das perfekte Dinner“ ohne weitere unvorhergesehene Zwischenfälle. Nachmittags ist sogar Zeit für ein Stück Kuchen im Traum-Garten.

Reaktionen der Teilnehmer auf Traum-Garten von Elmar sind eindeutig

Um kurz vor halb sieben treffen die heiß ersehnten Gäste ein. Ihre Reaktionen auf das Gartendomizil sind unverblümt: „Was für ein dekadenter Arsch“, rutscht Sandra raus. Sie hat die Runde am Mittwoch mit ihrem Menü und viel Schnaps beglückt. Fabian findet schlichtere Worte: „Oh Gott, ist das geil!“ und auch Küken Mylene kann nicht an sich halten: „Elmar, du alter Gartengott!“

Wenn die Reaktionen auf das Essen nur annähernd so positiv ausfallen, muss Elmar sich keine Sorgen machen. Der Aperitif ist schon ein guter Start. Mylene nimmt sich von dem Bitterlikör-Gurke-Orangen-Ginger-Ale-Drink zweimal nach. Anschließend geht es zur Vorspeise an den Esstisch. Dieser wurde von Ehefrau Klaudia mit zwei kleinen Blumensträußen und ein wenig Tischdeko hübsch verziert – an der Stelle hätten einige der Koch-Mitstreiter aufgrund des Berufs von Elmar mehr erwartet.

3-Gänge Menü der TV-Show „Das perfekte Dinner“ ist bei Elmar sehr üppig

Dafür, dass der Gartenmeister eigenen Angaben zufolge gar nicht so viel kocht, tischt er ein ausgiebiges Menü auf:

  • Vorspeise: Eine Komposition aus Guacamole, Lachs und Garnelen zum Cocktail an mediterranem Brot und Bärlauchdip (dieser Gang soll das Meer widerspiegeln)
  • Hauptspeise: Rosa gebratenes Rinderfilet an Schalotten-Rotweinreduktion, dazu Kartoffel-Möhren-Stampf mit grünem Spargel und Parmesan (ein Rind stammt offensichtlich vom Land)
  • Nachtisch: Pumpernickel-Parfait an karamellisierten Apfelscheiben mit Erdbeer- und Mango-Mousse dazu Vanillesauce (Pumpernickelbrot ist typisch für Elmars Heimat Ostwestfalen)

Der jüngsten in der Runde, Mylene, gefällt die Vorspeise sehr gut. Ihrer Meinung nach haben Guacamole, Lachs und Garnelen schön miteinander harmoniert. Sie selbst hat am Montag in der Küche ihrer Eltern die neue Staffel eingeleitet. Das Rinderfilet als Hauptgang hat Elmar Sous-vide gegart, „Das hätte man auch gut ohne Zähne hinbekommen, das war wirklich richtig, richtig köstlich“, komplimentiert Sandra. Der Kartoffelstampf sei ihr jedoch zu fad gewesen, „da fehlte ein bisschen Pfiff.“

Das sagenumwobene Pumpernickel-Parfait kommt bei den meisten gut an, was sich keiner so richtig erklären kann. Doch das Ergebnis zählt. Mit dem kann Elmar sich definitiv zufriedengeben. Denn am Ende kommt er auf insgesamt 35 Punkte, die sich aus neun Punkten von Fabian, Sandra und Mylene sowie acht Punkten von Esther zusammensetzen.

Auf welchem Platz landet der Gartenmeister?

Mit den vergleichsweise hohen Punktzahlen der Konkurrenten landet der Gärtnermeister damit leider nur auf Platz drei. Am Freitag, 9. Juli 2021, wird Esther diese Koch-Woche beenden und die Entscheidung über den Wochensieg wird fallen. Sieht man sie in der Vorschau etwa Ukulele-spielend und singend in der Küche stehen? Das verspricht ein lustiger Abend zu werden. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © ITV Studios/TVNow

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare