1. 24hamburg
  2. Bremen

Mann dringt gewaltsam in Bremer Hotel ein – und bedroht Angestellte mit Messer

Erstellt:

Von: Anika Zuschke

Kommentare

Polizei Emblem von Bremen
Ein Mann drang gewaltsam in ein Hotel in Bremen ein – bedrohte eine Angestellte mit einem Messer und stahl Bargeld. (Symbolbild) © IPA Photo/Imago

In der Nacht von Freitag auf Samstag verschaffte sich ein Unbekannter gewaltsam Zutritt zu einem Hotel in Bremen. Dort bedrohte er eine Angestellte.

Bremen – Am frühen Samstagmorgen, 28. Mai 2022, drang ein bisher unbekannter Mann in ein Bremer Hotel ein, bedrohte eine Angestellte mit einem Messer und forderte Bargeld. Anschließend floh er mit seiner Beute. Zeugen werden nun von der Polizei Bremen gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Mann dringt gewaltsam in Hotel in Bremen ein – schlägt Angestellte ins Gesicht und klaut Bargeld

Das muss ein Schock für die Bremer Hotelangestellte gewesen sein: Gegen 4:20 Uhr in der Nacht von Freitag auf Samstag klopfte ein Unbekannter an die Tür eines Hotels in der Bahnhofsvorstadt. Da die Angestellte einen Gast vermutete, öffnete sie die Tür leicht. Der Mann nutzte diese Chance und drang gewaltsam in das Hotel in der Löningstraße ein.

Er bedrohte die Frau mit einem Messer und forderte Bargeld. Danach schlug er der Hotelangestellten ins Gesicht und verletzte sie leicht. Anschließend floh der Unbekannte mit seiner Beute.

Zeugen der Tat sollen sich unter der Nummer 0421 / 362 – 3888 beim Kriminaldauerdienst melden. Der Täter wird laut Polizei Bremen als circa 1,85 Meter groß mit schlanker Statur beschrieben. Demnach trug er am Abend des Vorfalls eine schwarze Baseballcap mit weißem Emblem sowie eine blaue Steppjacke und helle Jeans.

Weitere Nachrichten aus Bremen: Fahrer flüchtet vor der Polizei – wenig später brennt das Auto aus

Doch das ist nicht der einzige Vorfall, mit dem sich die Bremer Polizei in letzter Zeit konfrontiert sah: In der gleichen Nacht von Freitag auf Samstag flüchtete ein Autofahrer vor der Polizei – wenig später brannte sein Auto komplett aus. Außerdem brachte Böhmermann einen Bremer Polizisten in Bedrängnis – dabei ging es um den Umgang von Hasskommentaren im Internet. Zudem wurde erst kürzlich ein 25-Jähriger in Bremen totgestochen, die Polizei nahm zwei Verdächtige fest.

Auch interessant

Kommentare