1. 24hamburg
  2. Bremen

Junge Männer stechen sich in Bremen gegenseitig fast tot

Erstellt:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Leipzig
Die Polizei sucht nach einer Messerstecherei in Bremen nach Zeugen. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Bei einer Messerstecherei in der Nacht auf Samstag wurden zwei junge Männer lebensgefährlich verletzt. Die Polizei Bremen sucht Zeugen.

Bremen – In Vegesack eskalierte in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern. Dabei wurden zwei Männer im Alter von 19 und 21 Jahren lebensgefährlich verletzt. Die Polizei in Bremen sucht nach Zeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen stritten sich die beiden jungen Männer mit zwei anderen vor einem Jugendhaus an der Friedrich-Klippert-Straße. So schreibt es die Polizei in einem Bericht. Im weiteren Verlauf wurden die 19- und 21-Jährigen dann mit einem Messer attackiert. Beide wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei konnte zwei Tatverdächtige ermitteln.

Bremen: Junge Männer stechen sich gegenseitig fast tot – Polizei sucht Zeugen

Die weiteren Ermittlungen, auch zum Aufenthaltsort der Tatverdächtigen, wurden aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst jederzeit unter der Rufnummer 0421 362-3888 entgegen.

Auch interessant

Kommentare