1. 24hamburg
  2. Bremen

Industriewäscherei in Bremerhaven geht in Flammen auf

Erstellt:

Von: Johannes Nuß

Kommentare

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr steht vor einem Haus, daneben eine Rettungskraft.
Mit 20 Beamten war die Feuerwehr Bremerhaven am Freitagmorgen im Einsatz. (Symbolbild) © dpa

In Bremerhaven hat in der Nacht zu Freitag eine Industriewäscherei gebrannt. Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bremerhaven – Eine Industriewäscherei in Bremerhaven hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 22. Oktober 2021, in Bremerhaven gebrannt. Wie die Feuerwehr Bremerhaven mitteilt, rückte der Erste Löschzug und der Rettungsdienst nach Alarmierung durch die Retttungsleitstelle Unterweser-Elbe gegen 2:00 Uhr am Morgen aus.

Stadt im Land Bremen:Bremerhaven
Fläche:93,82 Quadratkilometer
Einwohner:113.557 (Stand: 31. Dezember 2020)
Oberbürgermeister:Melf Grantz (SPD)

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stieg schwarzer Rauch durch das Dach auf, im Gebäude selber konnten die Rettungskräfte Feuerschein erkennen. Mehrere Feuerwehrleute unter Atemschutz bekämpften das Feuer im Innenangriff mit zwei Rohren.

Industriewäscherei in Bremerhaven brennt: 20 Beamte der Feuerwehr Bremerhaven im Einnsatz

Aufgrund der Zuhilfenahme einer Rauch- und Wärmeabzugsanlage sowie dem Einsatz von speziellen Ventilatoren, konnte das Feuer schnell lokalisiert und gelöscht werden.

An dem Einsatz waren 20 Beamte der Feuerwehr Bremerhaven beteiligt. Die Polizei hat die Ursachenermittlung eingeleitet.

Unterdessen hat am Donnerstag Sturm „Ignatz“ und in der Nacht zu Freitag Sturm „Hendrik II“ für ein ordentliches Chaos in Norddeutschland gesorgt. In Bremen wurden mehrere Dixie-Klos in die Weser geblasen, in Hamburg stand auf St. Pauli der Fischmarkt unter Wasser*. * kreiszeitung.de und 24hamburg.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare