1. 24hamburg
  2. Bremen

Mann schießt bei Hochzeit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Blaulicht
Schüsse auf einer Hochzeit in Walle haben einen Polizeieinsatz ausgelöst. © Friso Gentsch/dpa

Schüsse auf einer Hochzeit in Bremen: Einsatzkräfte der Polizei müssen am Dienstagabend nach Walle ausrücken. Ein Zeuge hatte gemeldet, dass jemand geschossen hatte.

Bremen – Mehrere Schüsse haben für einen Polizeieinsatz in Walle gesorgt: Gegen 19:00 Uhr meldete ein Zeuge einen Autokorso in der Nähe des Waller Bahnhofs. Der Mann gab an, dass aus einem Fahrzeug heraus geschossen wurde. Herbeigerufene Einsatzkräfte stellten in der Waller Heerstraße diverse Fahrzeuge vor einem Veranstaltungszentrum fest.

Darin feierten mehrere hundert Hochzeitsgäste. Der 34-jährige Bruder des Bräutigams gab zu, mit einer Schreckschusswaffe dreimal geschossen zu haben. Er händigte die Hülsen aus. Einsatzkräfte der Polizei Bremen stellten die Waffe sicher und fertigten eine Anzeige wegen Verstößen gegen das Waffengesetz.

Bremen: Schüsse auf Hochzeit lösen Polizeieinsatz aus

Weitere Blaulicht-Nachrichten aus der Hansestadt: Mit Schlagring: Mann prügelt Bremer Busfahrer ins Krankenhaus. Bei einem Lkw-Massen-Crash wurden zwei Menschen auf der A281 verletzt. Zudem: Terrorfinanzierung – Polizei durchsucht Objekte in Bremen und Niedersachsen. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare