1. 24hamburg
  2. Bremen

Betrunkener beschmiert Polizeiauto – und wird erwischt

Erstellt:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Polizei
Ein Betrunkener hat einen Streifenwagen der Polizei Bremen beschmiert. © David Inderlied/dpa/Illustration

Teure Malstunde: Ein 39-Jähriger hat am Donnerstagabend in Bremen-Mitte einen Einsatzwagen der Polizei mit polizeifeindlichen Parolen beschmiert.

Bremen – Die Tat habe sich ereignet, als die Polizei wegen eines Einsatzes zum Bremer Hauptbahnhof anrückte. Ihren Wagen parkten die Beamten dabei vorm Haupteingang. Nachdem der Einsatz beendet war, die Polizisten wieder zu ihrem Fahrzeug zurückkehrten, sahen sie es: Jemand hatte polizeifeindliche Parolen auf den Streifenwagen geschmiert.

„Die Zeugen identifizierten den Täter, der sich gerade zum Seiteneingang des Bahnhofs begab“, schreibt die Polizei Bremen in einer Pressemitteilung. Die Einsatzkräfte stellten den 39-Jährigen, der die Tat direkt gestand. Es wäre eine dumme Idee gewesen, sagte der stark alkoholisierte Mann. Dennoch nahmen die Einsatzkräfte den „Künstler“ mit zur Wache. Er wurde anschließend nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Betrunkener beschmiert Polizeiauto – und wird erwischt: Weitere Meldungen

Feuerinferno im Landkreis Verden: Dort ist am Freitagmorgen ein Strohlager mit tausenden Strohballen in Flammen aufgegangen. Rund 200 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Und: Bei einem Unfall im Landkreis Ammerland sind Donnerstagabend zwei junge Männer schwer verletzt worden. Sie prallten mit dem Auto gegen einen Baum.

Auch interessant

Kommentare