Thomas Kuzaj

Thomas Kuzaj

Zuletzt verfasste Artikel:

Das Bremer Spiegelzelttheater kehrt in diesem Jahr zurück
Bremen

Das Bremer Spiegelzelttheater kehrt in diesem Jahr zurück

Bremen – Der Text muss sitzen im Theater, keine Frage. Die Handgriffe aber auch. Jedenfalls dann, wenn ein Theater abgebaut wird – so wie am Montag das Spiegelzelt auf der Rasenfläche vor dem Übersee-Museum. Jeder Handgriff sitzt beim Team der belgischen Nostalgiezeltverleihfirma. Und so verschwindet das Spiegelzelt, das für so viel weihnachtlichen Zauber gesorgt hat, wie von Zauberhand – sorgsam sortiert – in zwei Containern.
Das Bremer Spiegelzelttheater kehrt in diesem Jahr zurück
Bremer Focke-Museum zeigt die Geschichte eines Fotografen
Bremen

Bremer Focke-Museum zeigt die Geschichte eines Fotografen

Bremen – Das Focke-Museum in Schwachhausen hat seine Pläne für 2022 bekanntgegeben. Das Ausstellungsprogramm soll ein breites Publikum ansprechen – eine maritim durchwirkte Mitmachausstellung im Frühjahr richtet sich besonders an Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren.
Bremer Focke-Museum zeigt die Geschichte eines Fotografen
Inventur im Zoo am Meer: Messen mit Mayonnaise
Bremen

Inventur im Zoo am Meer: Messen mit Mayonnaise

Bremerhaven – Wie groß sind „Anna“ und „Elsa“, die Eisbär-Zwillinge aus dem Zoo am Meer in Bremerhaven, die jüngst ihren zweiten Geburtstag feierten? Das war eine der vielen Fragen, die sich bei der alljährlichen Inventur im Zoo am Meer gestellt haben – und auf die natürlich Antworten gefunden wurden, ist ja klar, Inventur ist Inventur. Da werden Zahlen ermittelt und aufgeschrieben, was denn auch sonst...
Inventur im Zoo am Meer: Messen mit Mayonnaise
Tempo 30: Bremen wäre gerne Pilotprojekt
Bremen

Tempo 30: Bremen wäre gerne Pilotprojekt

Bremen – Mehr Tempo 30, die Verlässlichkeit der Regio-S-Bahn, das – unter anderem – waren am Donnerstag die Themen in der virtuellen Sitzung der Verkehrs- und Baudeputation. Zudem wurde gleichsam Geschichte geschrieben.
Tempo 30: Bremen wäre gerne Pilotprojekt
Frühling in Bremen-Vegesack
Bremen

Frühling in Bremen-Vegesack

Bremen – Der Frühling, er zeigt sich schon in Vegesack – im Overbeck-Museum, um genau zu sein. Auf Bildern. Mit seinen Farben, mit seinem Licht. Apropos – der Maler Fritz Overbeck (1869 bis 1909) gehörte zu den fünf Gründervätern der Künstlerkolonie Worpswede. Im Jahr 1905 verließ er Worpswede, um sich in Bröcken bei Vegesack niederzulassen. Im Alten Packhaus ist ihm und seiner Frau Hermine Overbeck-Rohte (1869 bis 1937) dort seit 1990 das Overbeck-Museum gewidmet.
Frühling in Bremen-Vegesack
Gesche Gottfried, Bremen und das Gift
Bremen

Gesche Gottfried, Bremen und das Gift

Bremen – Wieder und wieder hat ihre Geschichte Künstler zu Büchern, Theaterstücken und Filmen angeregt. So griff beispielsweise Rainer Werner Fassbinder ihren Fall mit der Verfilmung und dem Theaterstück „Bremer Freiheit“ auf. Die Giftmischerin und Serienmörderin Gesche Gottfried gilt als eine der bekanntesten Figuren der Bremer (Kriminal-)Geschichte.
Gesche Gottfried, Bremen und das Gift
Energie, Ernährung, Kaffeefahrten: 60 Jahre Verbraucherzentrale in Bremen
Bremen

Energie, Ernährung, Kaffeefahrten: 60 Jahre Verbraucherzentrale in Bremen

Professionelles Engagement für die Rechte von Verbrauchern – als letztes Bundesland hat Bremen 1961 eine Verbraucherzentrale bekommen. 1962 begann die Beratung, vor nunmehr 60 Jahren also.
Energie, Ernährung, Kaffeefahrten: 60 Jahre Verbraucherzentrale in Bremen
Bremer Museen: Weniger Besucher, mehr Digitales
Bremen

Bremer Museen: Weniger Besucher, mehr Digitales

Bremen – Bremens Museen leiden unter den Pandemiebedingungen. Coronabedingte Einschränkungen und Schließungen ließen auch im vergangenen Jahr die Besucherzahlen deutlich sinken. Trotzdem wurden neue Ausstellungen eröffnet – und neue Dinge ausprobiert, etliche davon digital. Viele Häuser verstärkten auf ganz unterschiedliche Weise ihre digitale Präsenz.
Bremer Museen: Weniger Besucher, mehr Digitales
Zerstückelter Bremer: Streit um Geld das Mordmotiv?
Bremen

Zerstückelter Bremer: Streit um Geld das Mordmotiv?

Im Fall des getöteten und zerstückelten 46-jährigen Mannes aus der Bremer Neustadt gibt es neue Details: Streit um Geld könnte das Motiv der mutmaßlichen Täter gewesen sein, bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft auf Nachfrage.
Zerstückelter Bremer: Streit um Geld das Mordmotiv?
Widerstands-Netzwerk von Bremen bis Skandinavien
Bremen

Widerstands-Netzwerk von Bremen bis Skandinavien

Bremen – In die Zeit der späten Weimarer Republik führt ein neues Buch der Autorin Anne Dünzelmann, die schon mehrfach Arbeiten zur bremischen Geschichte veröffentlicht hat. Ihre aktuelle Arbeit beschäftigt sich mit einem interessanten Aspekt der politischen Geschichte Bremens ab und um 1930: Dünzelmanns Thema ist die Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands (SAPD), die sich als Alternative zur Sozialdemokratie und zum Parteikommunismus gesehen hat.
Widerstands-Netzwerk von Bremen bis Skandinavien