Magdalena Fürthauer

Magdalena Fürthauer

Freie Journalistin in der Ippen Digital ZR Süd für Merkur.de und tz.de. Gebürtige Salzburgerin, die vier Jahre in München studiert und gelebt hat. Mittlerweile wieder über die Alpen gezogen, um ihren Master in Geschichte und Kulturmanagement zu absolvieren.

Ganz lösen konnte sie sich jedoch von der Isar-Metropole nicht - und schreibt nun für die verschiedensten Ressorts der Zentralredaktion. Sie interessiert sich dabei sowohl für Politik und das allgemeine Weltgeschehen als auch für diverse

Stars und Sternchen. Wie wohl die meisten ihrer Landsleute kann sie sich jedoch besonders für Wintersport begeistern.

Zuletzt verfasste Artikel:

Politik

News-Ticker zur Diplomatie

Putin entlässt Schoigus Vize - und setzt nun auf „Schlächter von Mariupol“

Gleichzeitig mit Scheinreferenden in Teilen der Ukraine befiehlt Putin die Teilmobilmachung der russischen Streitkräfte. Im Land brodelt es nun. Der News-Ticker.
Putin entlässt Schoigus Vize - und setzt nun auf „Schlächter von Mariupol“
Politik

News-Ticker

Putin erlässt Gesetz: Schwere Strafen für Deserteure und Kriegsdienstverweigerer - über 700 Festnahmen heute

In Russland gibt es Proteste gegen Wladimir Putins Teilmobilmachung, die Ukraine meldet erneut Gebietsgewinne. Putin verschärft die Strafen für Deserteure.
Putin erlässt Gesetz: Schwere Strafen für Deserteure und Kriegsdienstverweigerer - über 700 Festnahmen heute
Welt

Großaufgebot der Einsatzkräfte

Zwei Menschen sterben bei Flugzeugabsturz in Thüringen: Ermittlungen laufen noch

Zwei Flugzeuge sind am Samstagabend in Gera offenbar kollidiert - mit tödlichen Folgen. Laut Polizei läuft der Einsatz noch.
Zwei Menschen sterben bei Flugzeugabsturz in Thüringen: Ermittlungen laufen noch
Politik

„Hohes Protestpotenzial“

Rätsel um fehlenden Punkt Sieben in Putins Mobilisierungsdekret: Was dahinter stecken soll

Vor zwei Tagen hat Russlands Präsident Putin die Teilmobilisierung der Streitkräfte befohlen. Nun sorgt der fehlende Punkt Sieben im Dekret für Spekulationen.
Rätsel um fehlenden Punkt Sieben in Putins Mobilisierungsdekret: Was dahinter stecken soll
Welt

Deutschland-Wetter im Ticker

Hitze-Bruch: Amtliche Warnung vor schweren Gewittern mit Sturmböen, Hagel und Starkregen

Nach einem Hitzetag in Deutschland sind schwere Gewitter im Anmarsch. Vorsicht! Lokal droht Unwetter. Der DWD warnt vor Hagel, Starkregen und orkanartigen Sturmböen. Der Wetter-Ticker.
Hitze-Bruch: Amtliche Warnung vor schweren Gewittern mit Sturmböen, Hagel und Starkregen